Neues iCal-Ereignis per Skript vereinfacht anlegen

Trackback

ical.png
Macnotes berichtet über ein praktisches Automator-Programm das das Eingeben von neuen Ereignissen in iCal erleichtert. ICal ist ein ein hervorragendes »Stück Software« doch es gibt wohl – so praktisch es auch ist – eine fummelige Dialog-Fenster-Aufruf-Prozedur beim neuanlegen eines Termins. Seit OS X 10.5 muss man per Doppelklick das Bearbeiten-Menü aufrufen um Details einzustellen. Macnotes hat aber nun mit einem Skript für den Automator Abhilfe geschaffen – und das systemweit.

Das Programm kann an einem beliebigen Ort auf der Festplatte gespeichert werden, z.B. auf dem Schreibtisch. Um ein neues iCal-Ereignis anzulegen, ruft man das Programm auf, und der Eingabe-Dialog erscheint.

Wer mag, kann sich das Programm ins Dock legen. Am schnellsten aber ruft man es über Spotlight auf: Einfach ctrl-Leertaste drücken, “Neues iCal-Ereignis” eintippen (beim nächsten Mal genügen dann schon die ersten Buchstaben), Enter drücken. So kann man iCal-Ereignisse anlegen, ohne das aktuelle Programm verlassen zu müssen.

Sei der erste!

Kommentare [0]